Jobcoaching München Dr. Inge Pröll
  Jobcoaching MünchenDr. Inge Pröll   

Zuhören heißt die Devise!

Was ist denn das Wichtigste beim Führen von Gesprächen? So paradox es klingt, es ist das Zuhören. Wir alle reden wahnsinnig viel, aber wir hören oft nicht oder nicht richtig zu. Kommunikationstrainer sprechen von aktivem Zuhören. Grundhaltung ist:

Interesse: Ich versetze mich in mein Gegenüber und versuche seine Beweggründe zu verstehen.

Wohlwollen: Ich betrachte mein Gegenüber mit einer positiven Grundhaltung und Akzeptanz.

Ergebnis: Ihr Gegenüber fühlt sich anerkannt, angenommen, wohl und wird ermutigt, weiter zu sprechen.

Wahres Zuhören verlangt von uns, dass wir vorübergehend unsere eigenen Meinungen, Erwartungen und Wünsche beiseite legen und uns vollständig darauf konzentrieren, was der andere sagt und meint. 

 

 

1. Schritt

Zuhören

 

 

2. Schritt

Sachverhalt durch Verständnisfragen verstehen

 

 

3. Schritt

Hintergründe, Gefühle, Bedürfnisse verstehen